Jetzt anfragen
JETZT ANFRAGEN
+43 650 560 06 10

Automatisierung des Zustelldienstes Delivery

Das System Delivery wurde entwickelt, um Warenlieferungen an den Kunden zu erleichtern und zu automatisieren. Mit Hilfe dieses Programms wird die Ware auf allen Ebenen erfasst und gelenkt, von der Bestellung bis auf die Übergabe an den Empfänger.

2013 erfolgte ein umfangreiches Release, Qualität und die Geschwindigkeit der Bedienung wurden verbessert. Die Aufnahme und die Bearbeitung der Bestellungen erfolgen sowohl per Telefon als auch eigene Internetapplikationen.

Vorteile des Systems

Die Nutzung von Delivery bietet eine Menge Möglichkeiten, die sich positiv auf die Arbeitsabläufe mit dem gesamten Warenfluss auswirken. Dazu gehören:

  • Die Kontrolle der finanziellen Kennziffern im Manager-Teil des Programms. Es besteht auch die Möglichkeit, das Menü einzustellen, die Preise einzutragen und die Handelswaren zu bestimmen, die an der Arbeit beteiligt sind.
  • Die Nutzung von Yandex- und Google-Karten ermöglicht, die Route während des Anlegens der Bestellung zu erstellen, die Zeit zu berechnen, die für die Lieferung benötigt wird.
  • Mit Delivery kann eine beliebige automatische Telefonstation mit SIP-Standartprotokoll angewendet werden. Mit Funktion der Nummerbestimmung lassen sich Informationen über letzte Bestellungen der Stammkunden festlegen. Das beschleunigt die Aufnahme der Vorbestellung und verbessert den Service.
  • Auf die Geschwindigkeit und Qualität der Bedienung wirken sich auch der Zugriff auf die Historie und die Führung der Statistik der Bestellungen aus, bei der die Positionen festgelegt werden, die der Kunde am meisten gewählt hat.
  • Über ein Web-Interface werden Berichte generiert, die dann weltweit abzurufen sind. Dadurch wird Effizienz der Steuerung wesentlich erhöht.

R_keeper_7_Delivery ist ein Programm, mit dem die Lieferung gesteuert und verfolgt wird. Es ermöglicht die Kontrolle des Bestellablaufes von der Aufnahme bis auf die Zustellung an den Kunden. Das Programm besteht aus Basis- und Zusatzmodulen:

  • „Operator“ und „Dispatcher“.
  • „Zusteller“ und „Kurierstation“.
Modul „Operator“

Mit Hilfe dieses Moduls werden die Aufnahme der Bestellungen und deren Weiterleitung an die Auftragnehmer automatisiert.

Das Modul ermöglicht:

  • die Bestellungen online durch Internetseite per Telefon oder via E-Mail aufzunehmen;
  • die Mehrkanalverbindung;
  • ein Call-Center für eine Restaurantkette aufzubauen;
  • Kundenadressen für regelmäßige Zustellung zu speichern;
  • die Ware zu einem bestimmten Termin und Datum zu bestellen;
  • automatisch ein Restaurant je nach Ort der Warenzustellung auszuwählen;
  • die Bestellung nach der Aufnahme in ein beliebiges Restaurant der Kette weiterzuleiten;
  • Loyalitätsprogramme, Bonussysteme und Aktionsangebote zu konfigurieren und damit zu agieren.
Modul „Dispatcher“

Mit Hilfe von Modul „Dispatcher“ erfolgen die Kontrolle der Zubereitung der Speisen in der Küche, sowie auch die Leitung der Zusteller, die für die Lieferung zuständig sind.

Das Modul lässt die Steuerung und Kontrolle der Mitarbeiter und so können die Arbeitsvorgänge durchgängig geplant werden. Mit dem Modul werden die Zusteller aus der Ferne gelenkt. Das

Das Modul „Wärmekarte der Bestellungen“ analysiert Zustellzonen, legt fest, wie oft die Zusteller in einen oder anderen Stadtteil fahren. Aufgrund der erhaltenen Daten werden die Marketingaktionen entwickelt und eingesetzt.

Mit dem Modul „Leitung der Zusteller“ wird ständig der Standort des Zustellers verfolgt. Er wird auf der Karte abgebildet, der Dispatcher hat die Bestellung immer unter Kontrolle.

„Zustellerstation“

Ermöglicht dem Zusteller einen passenden Auftrag aus der Liste auszuwählen. Er druckt die nötigen Unterlagen und liefert die Ware an den Kunden, nach seiner Rückkehr gibt er den Bericht ab.

„Zusteller“

Dieses Modul wird auf Mobilgeräten installiert, um die Arbeit der Zusteller zu vereinfachen.

Es ermöglicht:

  • die Aufträge automatisch zu erhalten;
  • eine passende Route mit Bezug auf Staus auszuwählen;
  • mit dem Kunden zu kontaktieren;
  • dem Dispatcher ermöglicht es, den Status der Bestellung zu kontrollieren, indem sie auf der Karte angezeigt wird;
  • die Statistik zu führen, die Bestellung als erledigt zu markieren und die Effizienz des gesamten Vorgangs zu erfassen.

Nicht nur der Dispatcher kann dem Zusteller den Auftrag geben, sondern auch der Zusteller hat die Möglichkeit, diesen selbst auszuwählen. Alle verfügbaren Bestellungen sind auf der Karte zu sehen. Der Zusteller wählt einige aus, gruppiert sie und liefert in eine Zone.