Jetzt anfragen
JETZT ANFRAGEN
+43 650 560 06 10

Elektronischer Service Druck

Elektronischer Service-Druck ist eine moderne Hi-Tech-Lösung, die die Service-Drucker in der Küche ersetzen kann, welche die Qualität und Geschwindigkeit der Bedienung erhöht.

Die Technologie wurde für die Benutzer der Automatisierungssysteme r_keeper v.6 und r_keeper v.7 entwickelt.

Vorteile des Elektronischen Service-Drucks:

  • Kostenersparnis wegen direkter Herabsetzung der Kosten für Service-Drucker (Einkauf des Thermopapiers, Geräte, Bedienung und Reparaturen)
  • Beschleunigung der Arbeitsabläufe dank kompletter Visualisierung und schneller Identifizierung des Auftrags
  • Da die Kellner schneller mit den Informationsdaten umgehen können, wird die Erhöhung der Qualität und Geschwindigkeit der Bedienung erreicht.
  • Zusätzliche Kontrolle der Küche erfolgt mit Hilfe von den Berichten zu der Zeit der Zubereitung jeder Bestellung
Wie funktioniert der Elektronische Service-Druck?

Zum Ersatz der Service-Drucker und Service-Belege werden die Bildschirme des Kochs verwendet, auf denen alle eingegangenen Aufträge getrennt nach Abteilungen zu sehen sind. Nach der Zubereitung löscht der Koch den Auftrag mittels seiner Tastatur vom Bildschirm. Da der elektronische Service-Beleg dem gewöhnlichen Service-Beleg analog entspricht, kann der Auftrag erst nach der Zubereitung aller Speisen gelöscht werden.

Damit die Kellner schnell und gut mit den fertigen Aufträgen zurechtkommen, werden mehrfache Farb-Ziffer-RFID-Marken statt der Belege benutzt. Vor dem Löschen vom Bildschirm ordnet der Koch dem Auftrag eine Marke zu, die Marke selbst wird an der zubereiteten Speise gesetzt.

Die Daten zu den fertigen Aufträgen und ihnen zugeordneten Marken werden auf die Kassenstation und auf den Bildschirm des Kellners übermittelt.

Das System speichert die Zeit der Zubereitung. Dadurch können die Berichte über die Zeit der Zubereitung der Speisen sowohl täglich als auch für einen beliebigen Zeitraum erstellt werden.

Für den Elektronischen Service-Druck ist die folgende Ausstattung erforderlich:

  • Bildschirm des Kochs
  • Bildschirm des Kellners
  • Tastatur des Kellners
  • RFID-Marken (Plastikkarten bzw. andere Formen). Um die Marken schnell einem Auftrag zuzuordnen, kann ein Magnetzeichenleser eingesetzt werden.

Die Lösung wurde auf Basis des VDU-Systems (Video Display Unit) entwickelt.